Gemeinsam lernen

 

 

Projektziel / Ausgangsituation

-Menschen, die es von Geburt an schon schwer haben, sich ins „normale“ Leben zu integrieren, ist oft der Zugang zu Finanzdienstleistungen erschwert

 

-„Wir betrachten unsere Kunden als eigenverantwortliche Partner“ steht in einem Unternehmensleitbild der Volksbank Weinviertel. Um mit den Kunden bzw. Geschäftspartnern auf Augenhöhe finanzielle Wünsche zu besprechen, sind jedoch finanzielle Basiskenntnisse notwendig.

 

-Im konkreten Fall wurde den SchülerInnen des Sonderpädagogischen Zentrums eine finanzielle Basisausbildung gesichert um ihnen so künftig ein möglichst selbständiges Leben zu ermöglichen

 

- Wer seine finanziellen Möglichkeiten im Griff hat, kann damit auch sein Leben leichter meistern. Und wer eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit hat, dem ist auch der Zugang zu vielen Dingen des Lebens möglich, die für weite Teile der Gesellschaft selbstverständlich sind.

 

Projektpartner

- Sonderpädagogisches Zentrum (SPZ) / Allgemeine Sonderschule (ASO) Mistelbach

 

- Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule (Schülerinnen und Schüler der BHAK/BHAS übernehmen beim Teilprojekt „Gemeinsam Lernen“ die Patenschaft für die Schüler/innen des SPZ)

 

- FC Bauzentrum Hofer Mistelbach (Die Funktionäre unterstützten das Projekt durch Aktivitäten des Fußballvereines und ermöglichten den Besuch eines Fußballspieles für die Schüler/innen des SPZ

 

- Teambank (Projektinitiative „Finanzielle Bildung fördern“ )

 

- Volksbank Weinviertel (Stellte ihm Rahmen des Projektes „Finanzielle Bildung fördern“ das Fachwissen und die Kompetenz zur Verfügung und war Initiator und Koordinator beim Projekt -Dieses Projekt wird im Rahmen der Initiative „Finanzielle Bildung fördern“ der

Teambank durchgeführt

 

 

 

Rahmenprogramm:

 

- Trommelworkshop

 

- Besuch Fußballspiel

 

- Besuch der Polizeistation Mistelbach